• startseite 08 !<-- startseite 08 -->
  • Weinhoheiten beim Umzug
  • startseite 02
  • Umzug mit Hippies
  • HP-BannerBusBahn-WiFe2012 !<-- HP-BannerBusBahn-WiFe2012 -->
  • Die Flintstones beim Umzug
  • feuerwerk
  • Besucher auf dem Winzerfest
  • Marktplatz bei Nacht
  • Flaschenschau
  • startseite 08
  • Weinfässer

Die Umstädter Weinhoheiten 2016/2017

Weinhoheiten 2016
von links: Prinzessin Lara Ackermann - Prinzessin Sofia Alves - Königin Nina Schütz, Nina II.

Weinkönigin Nina II., Nina Schütz ist 26 Jahre alt und schon von klein auf ganz nah dran am Thema Wein. Als Nichte der Weinkönigin von 1998/99 ist sie schon im Kindesalter bei zahlreichen Veranstaltungen dabei gewesen und hat so den schönen und mitunter anstrengenden Alltag einer Hoheit miterlebt. Mit den Jahren ist auch ihr Interesse am Wein und an den heimatlichen Weinbergen gewachsen, so dass sie sich gut vorbereitet fühlt für dieses glanzvolle Ehrenamt.

Das kann sie also mit solidem Fachwissen angehen, zudem weiß sie nach zahlreichen Verköstigungen die vielfältigen Weinsorten und deren Aromen zu erkennen und zu unterscheiden. Sie selbst favorisiert einen Grünen Silvaner halbtrocken.

Zu Hause ist Nina Schütz in Umstadt, wo sie ihr Abitur und ihre Ausbildung absolviert hat. Als Sparkassenfachwirtin und qualifizierte Kundenberaterin ist sie derzeit in der Weiterbildung zur Sparkassenbetriebswirtin. Sie spricht englisch und französisch, in ihrer Freizeit mag sie am liebsten Ski fahren, Zumba und … guten Wein.

Weinprinzessin Lara Ackermann ist 23 Jahre alt und ebenfalls in Umstadt zu Hause. Den Weg der Weintraube von der Lese bis ins Glas kennt sie von klein auf, ihre Mutter war bereits Weinkönigin, ihr Onkel Kellermeister. Schon als Kind war sie bei der Weinlese dabei, sie ist also mit dem Wissen um Weinsorten, -qualitäten, Weinbau und -ausbau groß geworden. Persönlich favorisiert sie einen trockenen Riesling.

Nach dem Abitur am Max-Planck-Gymnasium begann sie mit dem Studium „Vergleichende Kulturwissenschaften, Medieninformatik“, das sie mit dem Master abzuschließen beabsichtigt. Schon als Schülerin war sie ein Jahr in Kanada, als Studentin in Manila, englisch und französisch spricht sie fließend. Ihre Vereins- und Freizeitaktivitäten sind kaum aufzuzählen, dabei u.a. Handball, Tauchen, Theaterspiel, Gesang, Tanz, Nachhilfelehrerin, ...

Weinprinzessin Sofia Alves ist 22 Jahre alt, in Umstadt als Kind portugiesischer Eltern geboren und schon mit 12 Jahren bei der Weinlese dabei gewesen. In der Familie aber auch durch die Berufstätigkeit der Tante bei der Winzergenossenschaft ist das Thema Wein und Weinbau für sie immer gegenwärtig gewesen. Also geht sie mit solidem Fachwissen in die Regentschaft und weiß den Umstädter Wein und seine Lagen bestens einzuschätzen. Zu ihren Lieblingstropfen gehören Riesling und Portugieser.

Als gelernte Kauffrau für Bürokommunikation war sie bis zum Sommer bei der Kreisverwaltung des Landkreis Darmstadt-Dieburg beschäftigt, nun hat es sie kurzfristig nach Norddeutschland verschlagen. Sie freut sich dennoch, möglichst viele Termine wahrnehmen zu können und sich engagiert für das königliche Ehrenamt einzusetzen.

Ein erster Besuch in der Partnerstadt Dicomano wird ihr dabei ebenso nützlich sein wie ihre portugiesische Muttersprache, gute Englischkennisse und eine Knigge- und Mediationsschulung.


Ungeachtet ihrer jeweiligen Vorkenntnisse und Interessen haben alle drei zukünftigen Weinhoheiten im Laufe des Jahres eine umfassende Ausbildung genossen - quer durch alle Winzerbetriebe ging es um Anbau, Herstellung, Sorten, Verkostung, rhetorisches und persönliches Auftreten, und vieles mehr. Hier haben die Umstädter Winzer wieder einmal sehr gute Arbeit geleistet und Groß-Umstadt „und die Welt“ dürfen sich auf die neuen Weinhoheiten freuen.

 

Foto: KR3ATIV Werbeatelier Schösser, Groß-Umstadt