• startseite 02
  • Flaschenschau
  • Die Flintstones beim Umzug
  • Marktplatz bei Nacht
  • Besucher auf dem Winzerfest
  • Umzug mit Hippies
  • HP-BannerBusBahn-WiFe2012 !<-- HP-BannerBusBahn-WiFe2012 -->
  • Weinhoheiten beim Umzug
  • feuerwerk
  • startseite 08
  • startseite 08 !<-- startseite 08 -->
  • Weinfässer

Radio „Wein-Welle“ geht ON AIR

Zum 11. Mal 6 Tage Radio

(sgu) Zum 70. Winzerfest 2016 erhält Groß-Umstadt zum elften Mal einen eigenen Radiosender. Radio „Wein-Welle“, so der Name des Veranstaltungsradios, wird vom 14.09. bis 19.09. auf Sendung gehen - und das 24 Stunden täglich. Zu empfangen ist der Sender auf der UKW-Frequenz 88,9 MHz. Weltweit ist das Programm über den Internetstream zu empfangen, der über www.radio-wein-welle.de aufgerufen werden kann.

Radio WeinwelleVorbereitet wurde und wird ein buntes Programm mit Information rund um das Weinfest, zu kirchlichen und sozialen Projekten und anderen Themen der Stadt. Und natürlich gibt es Musik für jeden Geschmack. Verantwortlich für das medienpädagogische Projekt ist die Evangelische Jugend im Dekanat Vorderer Odenwald - und gesendet wird aus dem Ev. Gemeindehaus in der Pfälzer Gasse 14. Doch es werden nicht nur Jugendliche moderieren, sondern Menschen jeden Alters, die Spaß haben eine Sendung zu gestalten.

An dem Projekt sind über 80 Menschen beteiligt, die sich größtenteils ehrenamtlich engagieren. Ohne sie, so Dekanatsjugendreferent Rainer Volkmar, wäre ein solches Projekt gar nicht machbar, in diesem Jahr zehre man aber erfreulicherweise von den Erfahrungen der Vorjahre. Das Sendeschema sowie alles Wissenswerte über Radio „Wein-Welle“ gibt es im Internet unter: www.radio-wein-welle.de

RadioWeinwelle Dort, aber auch per Überweisung (Bankverbindung auf den ausliegenden Flyern) können alle Radio-Weinwelle-Fans ihre persönliche Rundfunkgebühr bezahlen, denn ohne Spenden und Zuschüsse kann dieses Hörfunk-Projekt nicht gelingen, das immerhin ca. 12.000,- € kostet. Ansprechperson: Dekanatsjugendreferent Rainer Volkmar, Tel. 06078 78259-11.